Das „Gelbe Band“ ist in Jordanien angekommen

Mit großer Freude und Dankbarkeit haben die Soldatinnen und Soldaten des Deutschen Einsatzkontingentes Counter DAESH das „Gelbe Band“ und Ihre freundlichen Grüße entgegengenommen.

Es ist sehr schön, unseren Dienst fern der Heimat gewürdigt zu wissen. Diese moralische Unterstützung wirkt sich sehr positiv auf unsere Motivation aus, gerade in den spannenden Zeiten unseres Umzuges von Incirlik ins jordanische Al-Azraq. Wir werden auch weiterhin täglich dafür arbeiten, unser Mandat professionell mit Leben zu füllen.

Es ist mir eine ganz besondere Freude Ihnen mitzuteilen, dass wir anlässlich der Verlegung unseres Tankers, dem Airbus A310 MRTT, eine Übergabe des „Gelben Bandes“ in einem würdigen Rahmen durchgeführt haben. Das von Ihnen an uns gesendete „Gelbe Band“ ist damit das erste in Jordanien.

Das „Gelbe Band“ ist ein wichtiges Symbol der Verbundenheit, die wir in diesen Zeiten vielleicht mehr denn je brauchen. Ich bitte Sie unseren Dank ganz herzlich an die Füssener Kameraden weiterzugeben. Diese Kameradschaft ist es, die unseren Beruf so besonders macht. Ihrer Bitte nach Bildern komme ich gerne nach, eine Veröffentlichung ist erwünscht.

Ich bedanke mich herzlich im Namen aller Soldatinnen und Soldaten des Deutschen Einsatzkontingentes Counter DAESH in Incirlik und in Al-Azraq für Ihre Verbundenheit und wünsche Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Mit den besten Grüßen,
Ihr

Oberst Stefan Kleinheyer