Es ist soweit! – Das gelbe Band in Afghanistan

Nach Erhalt des „gelben Bandes“ in Mali und anschließend im Nordirak freuten sich nun auch die Frauen und Männer des Standortes Burg in Nordafghanistan über herzliche Grüße und Wünsche von den Bürgern der Garnisonsstadt Burg und Umgebung, aber auch von ihren Kameraden, Familien und Freunden.

Für die Frauen und Männer in Nordafghanistan vermittelt das gelbe Band ein starkes Gefühl der Solidarität und des Rückhaltes. Das Gefühl der Verbundenheit mit der Heimat gibt ihnen die nötige Stärke, die Trennung von Familie und Freunden über weite Entfernungen zu überstehen. Die Einsatzsoldaten grüßen all diejenigen, die an sie denken und schicken ein dickes Dankeschön ins Jerichower Land und in die Patenstadt Burg. Natürlich vergessen sie dabei auch nicht ihr „Team Heimat“ am Standort Burg und deren Angehörige!

Große Freude in Nordafghanistan über leckere Verpflegungspakete aus der Garnisonsstadt Burg und den Erhalt der vielen Grüße und Wünsche in Form des „gelben Bandes“.
Foto: Bundeswehr/ Gerlach